Die andere Sicht auf die Architektur

Als einzige Architekturzeitschrift, die konsequent auf Deutsch und Französisch erscheint, berücksichtigt Viso alle Landesteile und die Nachbarländer der Schweiz gleichermassen.

Neben einem hohen ästhetischen Anspruch steht für Viso der Nutzwert im Mittelpunkt: Die im monothematischen Hauptteil vorgestellten Bauten und Projekte setzen Massstäbe in Bezug auf Gestaltung, Funktion und Nachhaltigkeit, der aktuelle und der Serviceteil lenken den Blick auf die Grenzgebiete und Nachbardisziplinen der Architektur.

Für den beruflichen Alltag ist Viso ein unverzichtbares Werkzeug: Die Zeitschrift fördert den branchen- und disziplinenübergreifenden Austausch über die gesellschaftliche Relevanz der Architektur und versorgt den Architekten mit Informationen aus erster Hand über die relevanten Entwicklungen aus Wissenschaft und Forschung ebenso wie aus Wirtschaft und Industrie.

Fakten

Auflage 
Normalauflage8’500
Abonnemente (WEMF-beglaubigt)1’693
Gratisexemplare (WEMF-beglaubigt)3’294

Zielversand
Als einzige Architektur-Fachzeitschrift
garantieren wir Ihnen den direkten Kontakt
zu aktiven Architekten und Planern mit
eingereichtem Baugesuch in den letzten
zwei Monaten.

3’513
  
Erscheinung 
Print6 x pro Jahr
 + 1 Sonderausgabe im Oktober 
  
Sprachen 
Deutsch/Französisch 
  
Abonnement-Preis 
Jahresabonnement (6 Ausgaben)CHF 148.– inkl. MwSt.

Mediadaten

Mediadaten Viso 2016 (Deutsch) 

Viso steht für inspirierende Projekte und relevante Information: Konsequent zweisprachig, mit Blick auf die Schweiz ebenso wie die angrenzenden Länder.



Jochen Paul
Chefredaktor Viso und Bauherrenmagazin

Zum Team